Univ.-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Innsbruck

Auftraggeber

Projekt

Leistung

Übergabe

Das Department für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie in Innsbruck ist ein überregionales Behandlungszentrum für psychische Störungen. Als einzige universitäre Einrichtung Österreichs verfügt das Department neben den Fachabteilungen für Allgemeinpsychiatrie auch über solche für psychosomatisch Kranke, für psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter und für Alkohol- und Medikamentenabhängige.
Umbau und Sanierung des Psychiatriegebäudes erfolgte bei laufendem Klinikbetrieb in einzelnen Bauabschnitten und wurde gemäß Projektbeschreibung KLINIK 2015 in vier Teilbereiche gegliedert:
• Phase 1: Generalsanierung UbG-Bereich, Adaptierung ehem. CT-Bereich, Gartenpavillon mit Außenanlagen, Aufzugssanierung, Errichtung Garderoben, Ausbau Memoryklinik.
• Phase 2: Dachanhebung, Erneuerung Technik-Rückgrat, Ausbau von Technikzentralen, Aufzugsverlängerung.
• Phase 3: Stationssanierungen G2 bis G4, Ausbau Laborbereich und Dienstzimmer.
• Phase 4: Diverse Umbau- und infrastrukturelle Maßnahmen, Sanierung Ambulanzbereich, Brandschutz und Trinkwasserversorgung.

Planung

Fläche

Kosten

Bauzeit

„Ich habe Schizophrenie – und es geht mir gut.“

Robert F., Patient